biokreis
Zertifizierung
Zertifizierung

Unsere Biokreis-Landwirte, -Gärtner, -Imker, -Winzer und -Teichwirte durchlaufen einen anspruchsvollen Anerkennungsprozess, in dessen Verlauf sie ihre ökologische Wirtschaftsweise entsprechend unseren Richtlinien nachweisen. Nach positivem Abschluss dieses Verfahrens erhalten sie von uns ihr Biokreis-Zertifikat und dürfen ihre Produkte fortan unter dem eingetragenen Biokreis-Zeichen vermarkten. Die Anerkennung wird jährlich nach Überprüfung durch eine unabhängige Kontrollstelle erneuert.

Für Direktvermarkter und für Imker bieten wir zusätzlich eine Anerkennung nach unseren „regional und fair“-Richtlinien. Dafür weisen sie ihre regionale Zusammenarbeit mit Ökolandwirten und ihren fairen Umgang mit Lieferanten nach. Anerkannte Biokreis-Direktvermarkter und Imker erhalten zusätzlich das „regional und fair“-Zertifikat und dürfen fortan ihre Produkte unter diesem Label vermarkten.

Über die Vergabe der Zertifikate entscheidet unsere unabhängige Anerkennungskommission, die mit Ökolandwirten und Verbrauchern besetzt ist. Die Sitzungen der Kommission finden mindestens dreimal im Jahr statt.

Ihre Ansprechpartnerin für den Biokreis-Anerkennungsprozess ist Silke Wyklandt, Gechäftsstelle Passau des Biokreis e.V.

 
Aktuelle Ausgabe:
Oktober 2018: Geflügel