Erfolg für den Zuchtbetrieb Winter

Image

Gold auf der Grünen Woche – bester Limousin-Bulle in Alsfeld

 

Für unseren Mitgliedsbetrieb Dietmar Winter begann das züchterische Jahr 2020 gleich mit einem kräftigen Doppelerfolg. Im Januar startete er mit den Färsen Stella und Susi wie auch mit dem Deckbullen Friedo nach Berlin zur Grünen Woche. Dort repräsentierten die drei prächtigen Zwergzebus ihre Rasse – und den Biokreis Erzeugerring NRW – während der 4. Bundesschau „schwarz – rot – gold – ROBUST“.

 

Die Bundesschau war eine gemeinsame Schau der Rasseverbände Galloway, Highland, Dexter, Hereford, Salers, Welsh Black und Zwergzebu. Die Kleinen aus Bad Berleburg zeigten ihre Top-Qualitäten: Unter den Färsen wurde Stella das Siegerrind und Susi schaffte immerhin den 1c-Platz. Der Prachtkerl Friedo stach dann alle aus: Er wurde zum Bundessieger der Zwergzebubullen gekürt. Zum Lohn hat Friedo einen mehr als zehntätigen Berlin-Urlaub gewonnen – er und sein Züchter Dietmar Winter repräsentierten die Rasse während der kompletten Grünen Woche bis zum 26. Janaur 2020.

 

Während Dietmar Winter noch in Berlin weilte, war seine Frau Martina Winter schon auf dem Weg nach Alsfeld – dieses Mal mit Lasar PP, dem Bullen der Rasse Limousin, der im Besitz der Züchtergemeinschaft Karsten Watz und Dietmar Watz ist. Und auch hier, auf dem Fleischrindertag in der Hessenhalle, schnitt der Wittgensteiner Zuchtbetrieb wieder bestens ab. Der fast achtjährige Lasar PP zeigte laut den Richtern eine beeindruckende Tagesform. Er konnte nicht geschlagen werden und wurde als Sieger der Limousing-Bullen ausgezeichnet. Der Erzeugerring gratuliert dem erfolgreichen Zuchtbetrieb!