Mitgliederversammlung bestätigt Vorsitz für Friedhelm Weller

Friedhelm Weller | Bild: Tobias Köhler

Da Corona das Jahr 2020 anständig durcheinander gewirbelt hat, fand die Mitgliederversammlung des Biokreis Erzeugerrings Mitte e.V. nicht wie gewohnt im Frühjahr, sondern im Herbst ohne großes Beiprogramm statt, ganz nach Corona-Verhaltensregeln. Abgesehen vom aktuellen Thema der Pandemie gab es aber durchaus andere Themen, welche die Landwirte dieses Jahr umhertrieben, vor allem wieder einmal die Trockenheit. Diese ist das dritte Jahr in Folge zu spüren und nun sind wirklich sowohl futtertechnisch als auch finanziell die allerletzten Reserven erschöpft. Viele fragen sich, wo das alles noch hinführen soll…
Aber auch Positives gab es zu berichten: So wurden in der Versammlung sieben Biokreis-Betriebe für zehn Jahre Mitgliedschaft geehrt, unter anderem die Betriebe Hohmann, Agrar Buhl, Weller, Herrlich, Habermann, Wingenfeld und Weber. Da nicht alle vor Ort waren, werden einzelne Ehrungen nachgeholt.
Zudem standen dieses Jahr Vorstandswahlen an. Peter Dänner, bislang zweiter Vorsitzender, hatte bekannt gemacht, dass er sich zurückziehen möchte. Der Biokreis Mitte e.V. dankt ihm herzlich für sein geleistetes Engagement. Friedhelm Weller wurde ein weiteres Mal zum Vorsitzenden gewählt, neuer zweiter Mann an der Spitze ist Marius Blum, Mutterkuhhalter aus der Röhn. Ebenfalls im Vorstand bestätigt wurden Maria Leinweber und Jürgen Birkenbach. Als neues Vorstandsmitglied für den ausgeschiedenen Peter Dänner wurde Thorsten Schmale gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.