Jüngstes Biokreis-Vorstandsteam bundesweit

Neues Vorstandsmitglied Lisa Lemke.

Nach einem erfolgreichen Jahr 2020 mit zehn Prozent Mitgliederwachstum und einem Flächenzuwachs von knapp 900 Hektar hat sich auch der Wunsch erfüllt, den Verbandsvorstand um eine weibliche Stimme zu ergänzen. 

 

Auf der Mitgliederversammlung am 12. November 2020, die erstmals virtuell stattfand, wurde das neue Vorstandsteam ohne Gegenstimme für zwei Jahre gewählt. Erster Vorstand Daniel Willnat und zweiter Vorstand Johannes Bexten erhalten Verstärkung von Lisa Lemke. Die 23-jährige Absolventin der Agrarwissenschaften an der Universität Rostock ist mit dem familieneigenen Betrieb seit Sommer 2020 Biokreis-Mitglied und freut sich auf die Zusammenarbeit. Sie sei gespannt auf die Projekte, die da kommen, und hoffe, dass sie zusammen als junger, motivierter Vorstand die Änderungen voranbringen können, die den Verband zukunftsfähig machen. 

 

Daniel Willnat begrüßte sie herzlich im Team und verwies auf die nächsten wichtigen Aufgaben: die Landwirt*innen zusammenzubringen und die Vermarktungsstrukturen im Osten zu stärken. Johannes Bexten resümierte, dass der Landesverband einiges geschafft habe, trotz des erst 2,5-jährigen Bestehens. Jetzt gelte es allerdings, die bestehenden Chancen in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern zu nutzen und die nächsten zwei Jahre bestmöglich zu gestalten. Ausdrücklich wurde zudem die Arbeit des neuen landwirtschaftlichen Beraters Johannes Erz gelobt.

 

Neben der Vorstandsneuwahl und der Wiederwahl der Kassenprüfer*innen wurden weitere Weichen für ein erfolgreiches Wachstum gestellt. Mit der Erweiterung des Einzugsgebiets um Hamburg und Berlin als auch mit der Ergänzung um den Extremismusparagraphen wurde die Satzung nicht nur an den Bundesverband angeglichen, sondern auch darauf ausgerichtet, künftig auch Bio-Stadtimker*innen aufnehmen zu können.

 

In der Hoffnung auf ein physisches Treffen im Jahr 2021 beschloss Daniel Willnat die Versammlung.