Die Bienenhüter gewinnen bei „Schönste Bio-Erlebnistage 2020“

v.l.n.r.: Franz Strobl (1. Vorsitzender des Biokreis Erzeuggering Bayern), Marc Schüller und Ralph Wiedemann (Die Bienenhüter), Bayerische Bio-Königin Annalena I.

Die Biokreis-Imkerei „Die Bienenhüter“ in Nürnberg war einer von drei Gewinner*innen in der Kategorie Landwirtschaft bei der Auszeichnung für die „Schönsten Bio-Erlebnistage 2020“. Ob beim „gläsernen Schleudern“, beim Bienenwachs-Kerzendrehen oder beim Blick in die Bienenbox: Die Bienen standen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Marc Schüller, Leiter der Imkerei, freute sich sehr, mit seinem Bio-Erlebnistag so viele Menschen erreichen zu können. Zusätzlich zu den Einblicken in die imkerliche Arbeit wurde beim Tag der offenen Tür bei den Bienenhütern geschlemmt, gebastelt, gespielt und allerhand Wissenswertes über die Biene vermittelt. 

Die Verleihung von Urkunden und Preisen

Wolfgang Wintzer, Leiter des Referats für Ökolandbau im StMELF, überreichte gemeinsam mit Hubert Heigl, 1. Vorsitzender der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ Bayern), und Bio-Königin Annalena I. die Auszeichnungen für die „Schönsten Bio-Erlebnistage 2020“. Die Übergabe der Urkunden und Preise an die sechs Gewinner*innen fand auf dem Gelände des Bauernhofkindergartens Olching statt, selbst einer der Preisträger*innen. Thomas Karmasin, Landrat des Landkreises Fürstenfeldbruck, MdL Benjamin Miskowitsch, MdL Hans Friedl sowie Andreas Magg, Bürgermeister der Stadt Olching, gratulierten ebenfalls persönlich. 

Der Spätsommer hat viel zu bieten

Den sechs Preisträger*innen war es im vergangenen Jahr in herausragender Form gelungen zu vermitteln, wofür die Bio-Erlebnistage stehen. Jedes Jahr im Spätsommer öffnen Bio-Betriebe in ganz Bayern im Rahmen der Bio-Erlebnistage ihre Türen und (Hof-)-Tore. Wer neugierig ist zu erfahren, was Bio-Lebensmittel aus Bayern ausmacht, kann sich hier vor Ort und aus erster Hand informieren: Bei Führungen, Radltouren, gemeinsamen Ernteaktionen, Diskussionsrunden, Märkten und vielem mehr verbinden sich Bio-Genuss und gemeinsames Erleben mit Informationen zur ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft. 

 

Vom 28. August bis 10. Oktober 2021 heißt es wieder: Bio in Bayern mit allen Sinnen erleben! Das ganze Programm mit allen Veranstaltungen findet sich hier: