Bio-Erlebnistage 2022

Image

Bio in die Köpfe!

Beim feierlichen Auftakt zu den Bio-Erlebnistagen 2022 in der Biobäckerei Wagner in Tiefenbach bei Passau stellte Konrad Schmid, Ministerialdirigent und Amtschef in Vertretung am Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, die Erweiterung der „Bildungsoffensive Ökolandbau“ vor. Als Teil der Initiative BioRegio 2030 soll diese nun auch den Bereich der Aus- und Weiterbildung in den lebensmittelverarbeitenden Berufen einbeziehen. Franz Strobl, stellvertretender Vorsitzender der LVÖ; sagte: „Wir begrüßen die Fortsetzung der Bildungsoffensive Ökolandbau mit dem Schwerpunkt auf dem Lebensmittelhandwerk sehr. Mit angepassten Lehrplänen, mit Fortbildungen für Lehrkräfte oder Exkursionen zu Bio-Betrieben für Berufsschulen investieren wir in die Köpfe junger Menschen und damit in die Zukunft.“

 

Bei herrlichem Spätsommerwetter öffnete die Biobäckerei Wagner wieder ihre Türen. Interessierte durften bei einem Rundgang viel über die handwerkliche Tradition der Wagners erfahren. Bilder: Biobäckerei Wagner
"Radeln" einmal anders - vom Korn zum Mehl auf dem Biokreis-Mühlenfahrrad.
Schön war's auch bei der Abokiste in Hemhofen! Der Marktstand war wieder prall gefüllt mit Produkten vom Landgut Schloss Hemhofen. Neben selbstgebackenem Kuchen wurden die Besucher*innen mit allerlei Köstlichkeiten aus der Region verwöhnt. Neben Traktorfahrten, Keller- und Hofführungen gab es auch für die kleinen Gäste ein buntes Programm. Bild: Abokiste