biokreis
Bionachrichten
Dezember 2013 / Januar 201403.12.2013
Dezember 2013 / Januar 2014

Seit jeher erwirtschaften Landwirte einen Teil ihres Einkommens jenseits vom eigenen Stall und Feld. Als Helfer auf anderen Höfen, im eigenen Laden oder im Holzverkauf. In den vergangenen Jahren haben sich Alternativen zunehmend von der Urproduktion entfernt. Urlaub, Ergotherapie oder Seniorenbetreuung auf dem Bauernhof sind nur ein paar Beispiele dafür, wie Landwirte branchenübergreifend agieren, Synergien nutzen und ihren Betrieb stabilisieren. Ob Dienstleistungen oder Produkte – die Möglichkeiten sind noch lange nicht erschöpft. Landwirte erobern fremde Zweige, erwerben dabei neues Wissen, gewinnen andere Sichtweisen, wovon sie auch bei der Führung des landwirtschaftlichen Betriebs profitieren können. Dynamik, Offenheit, Kreativität und Fantasie beleben den ländlichen Raum. Spannend, was daraus in Zukunft noch entstehen kann!

Weitere Themen im Heft:

Dioxin und PCB: viele offene Fragen
Erste Gehversuche: ein Erfahrungsbericht mit Zweinutzungshühnern
Nichts als Pflanzen in den Haaren: ein Besuch bei der Naturfriseurin
Abenteuer Lernen: eine landwirtschaftliche Exkursion durch Kirgisistan



PDF Öffnen
   
Dezember 2018: Saatgut (Ausgabe: 2018)
Oktober 2018: Geflügel (Ausgabe: 2018)
August 2018: Artenvielfalt (Ausgabe: 2018)
Juni 2018: Bio-Bier (Ausgabe: 2018)
April 2018 (Ausgabe: 2018)
Februar 2018 (Ausgabe: 2018)
   
   
zum Bionachrichten-Archiv
   
 
Aktuelle Ausgabe:
Dezember 2018: Saatgut