biokreis
Termine
20.03.2019
Zeit: 9.30 bis 15.45 Uhr
Ort: Lehr- und Versuchsgut Köllitsch, Lehrwerkstatt Technik (Gebäude 55), Am Park 3, 04886 Köllitsch

Fachtag Bau und Technik: Gesunder Stall - gesunde Schweine

Die Gesundheit ist das höchste Gut. Das gilt auch für die uns anvertrauten Nutztiere. In der Schweinehaltung bildet sie das Fundament für wirtschaftliche Leistungen und das angestrebte Tierwohl. Heute schon verfügbare und für den Stall der Zukunft wünschenswerte Haltungstechnik hat das Potential, nachhaltig zur Gesunderhaltung der Tiere beizutragen. Um auch in Zukunft wirtschaftlich Schweine halten zu können, muss das bei Neu- sowie Umbauten stärker berücksichtigt werden. Der Fachtag richtet sich an Landwirte, Berater und Planer.

Bei Interesse an einer Teilnahme an den kostenlosen Fachtagen melden Sie sich bitte an unter: Burkhard.Puhlmann@smul.sachsen.de

Veranstalter: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie gemeinsam mit Bauförderung Landwirtschaft

 
06.03.2019
Zeit: 9.30 bis 15.45 Uhr
Ort: Lehr- und Versuchsgut Köllitsch, Lehrwerkstatt Technik (Gebäude 55), Am Park 3, 04886 Köllitsch

Fachtag Bau und Technik: Digitalisierung in der Rinderhaltung

Schon heute unterstützen Roboter, Sensoren, Daten-Cloud sowie vernetzte Managementsysteme die Tierhalter bei ihrer täglichen Fürsorge um Gesundheit, Fruchtbarkeit und Wohlergehen ihrer Nutztiere. In kaum einem anderen Bereich der Innenwirtschaft wird die Digitalisierung in solch großem Umfang in die Praxis überführt wie in der Rinderhaltung.
Ziel des Fachtages ist, den Stand der Technik in der Rinderhaltung unter der großen Überschrift „Digitalisierung“ zu beschreiben. Dazu werden die unterschiedlichen, technischen Lösungen vergleichend diskutiert und anhand von Praxisbeispielen der mögliche Mehrwert beleuchtet. Daraus sollen sich belastbare Empfehlungen für Investitionsentscheidungen ergeben. Als Gesprächspartner stehen Ihnen unsere Fachleute und die Mitarbeiter der Mitgliedsfirmen unserer Lehrwerkstatt „Technik der Innenwirtschaft“ mit ihren Exponaten zur "Digitalisierung" gern zur Verfügung.

Bei Interesse an einer Teilnahme an den kostenlosen Fachtagen melden Sie sich bitte an unter:  Burkhard.Puhlmann@smul.sachsen.de

Veranstalter: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie gemeinsam mit Bauförderung Landwirtschaft

 
21.03.2019 bis 22.03.2019
Ort: Konferenzzentrum im IHD, Zellescher Weg 24, 01217 Dresden

24. Fachtagung: Nutzung nachwachsender Rohstoffe - Bioökonomie 3.0

Tagungsschwerpunkte
· Energetische Nutzung
· Podiumsdiskussion
· Stoffliche Nutzung

Mehr Informationen im Flyer

 
06.04.2019 bis 07.04.2019
Zeit: ab 10 Uhr
Ort: Romantik Hotel Schloss Rettershof, 65779 Kelkheim

Biogartenmesse

Erleben Sie nachhaltige Gartenkultur + Lebensart im besonderen Ambiente: mit Bio-Pflanzenmarkt, Rosen, einheimische Wildgewächse, mediterrane Kübelpflanzen, Stauden, Saatgut, Kräuter und Produkte zur ökologischen Gartenpflege. Nachhaltige Lebensart mit Kunsthandwerkern, Manufakturen, die ihre Ware selbst herstellen oder das Fair-Trade-Siegel tragen: Hängematten, Gartenmöbel, Skulpturen, Feinkost, Dekoration, Mode, Accessoires, Werkzeuge zur ökologisch, nachhaltigen Gartenpflege sowie viele nützliche und wertige Artikel, die Garten und Freizeit verbinden. Bitte beachten Sie vor Ihrem Besuch der Biogartenmesse die aktuelle Ausstellerliste (Veröffentlichung ca. eine Woche vor dem Veranstaltungstermin). Wir erwarten rund 80 Aussteller.

Ein gesunder und fruchtbarer Garten- und Ackerboden ist Grundlage allen Lebens. Auf meist nur 30 cm lebendige Bodenschicht, die Haut unserer Erde, wächst in Verbindung mit der Sonnenkraft alles pflanzliche Leben. Der Boden lebt, hat eine ökologisch wünschenswerte, hohe Fruchtbarkeit und seinen ganz eigenen Charakter. Er muss mit einer durch Achtsamkeit geleiteten Betrachtung pfleglich behandelt werden. Doch was bedeuten Bodenfruchtbarkeit, Humusgehalt, Bodenanalyse, Bodenverbesserung uvm. im Bioanbau? Wir betrachten den Garten- und Ackerboden im Rahmen der Biogartenmessen mit Vorträgen, Workshops und Aktionen für Erwachsene und Kinder, aus botanischer, ökologischer und wirtschaftlicher Sicht.

Mehr Informationen hier

 
20.02.2019
Zeit: 13 bis 16.15 Uhr
Ort: Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR), Naumburger Str. 98, 07743 Jena

ÖkoAktionsplan 1.0 - Nicht nur für Öko-Betriebe

Programm:

Moderation: Dr. Sven Reimann

13:00 Uhr Das Praxiszentrum Ökologischer Landbau (PÖL) in Thüringen – Hintergründe und Ziele
Dr. Katja Gödeke, Referatsleiterin Pflanzenbau und Ökologischer Landbau, TLLLR

13:20 Uhr Aufbau eines Referenzbetriebsnetzes im Ökologischen Landbau
Dr. Nadine Bergk, Projektleiterin Praxiszentrum Ökologischer Landbau, Buttelstedt

14:00 Uhr Synergien ökologischer und konventioneller Bewirtschaftungssysteme
Dr. Sven Reimann, Geschäftsführer TLPVG GmbH Buttelstedt (Träger u. konv. Partner PÖL)

14:30 Uhr Alternative Ansätze zur Beikrautregulierung im konventionell angebau-ten Winterraps
Dr. Nadine Bergk, Projektleiterin Praxiszentrum Ökologischer Landbau, Buttelstedt

14:45 Uhr Anbausysteme zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit im Ackerbau öko-logisch und konventionell wirtschaftender Betriebe
Jan-Hendrik Cropp, under_cover GbR - Gemeinsam für die Bodenfruchtbarkeit, Witzenhausen

Veranstalter: Landesamt für Landwirtschaft und ländlichen Raum Thüringen

Mehr Informationen und Anmeldung hier

 
 
Aktuelle Ausgabe:
Februar 2019: Brot
<p>
	<strong>Besucht uns am 7. April auf der BioWest in Düsseldorf!</strong></p>

Besucht uns am 7. April auf der BioWest in Düsseldorf!