Webinar Veranstalter Sons. 26.Nov 2020 10:00 bis 16:00 Uhr online 

22. Frankfurter Tageslehrgang “Das Recht der Bioprodukte”

RA Hanspeter Schmidt (Freiburg) und Dr. Manon Haccius (Darmstadt)
**PANDEMIEBEDINGT 2020 NUR ONLINE

Wir beschränken uns nicht darauf, die neusten Entwürfe der EU-Kommission vorzustellen: Wir sprechen Probleme an, über die andere schweigen, und zeigen Lösungen auf.
Wie mit Laborberichten über “Spuren” umgehen? Wie mit “Stornierungen” von Ökozertifikaten? Wie die “kritischen Punkte”, besonders beim Lagern und dem Transport, angehen? Können die Mitgliedstaaten national Grenzwerte für die Dezertifizierung festsetzen?
Wie muss man Biokulturen jetzt besser gegen Kontamination die konventionelle Landwirtschaft schützen? Was wird anders in der Ökotierhaltung? Was bei Salz? Bei Reinigungs- und Desinfektionsmitteln (Ionenaustauschern, Adsorbern, Extrudern, Hochdruck)? Welche Übergangsregeln gelten mit dem um ein Jahr verschobenen Gültigwerden der Verordnung (EU) 2018/848?

Wenn Sie vorab Fragen und Beispiele senden, greifen wir diese für alle auf. Der Tageslehrgang dient allen, die praktische Probleme mit dem alten und dem neuen EU-Bio-Recht haben, den Praktikerinnen und Praktikern auf den Höfen, in den Unternehmen, den Kontrollstellen und den Behörden.

ANMELDUNG (Fax an 0761/702520 oder per Email an hps@hpslex.de):
Ich melde mich hiermit für den ONLINE-Tageslehrgang am Donnerstag, dem 26. November 2020, an. Die Tagungsgebühr von Euro 280,00 (zzgl. Mehrwertsteuer) zahle(n) wir/ich nach Erhalt der Rechnung. Nach der Zahlung teilen Sie mir die ONLINE-Videoplattform und die Einwahldaten für meine Teilnahme per Email mit.

Mail Website
zur Übersicht