Fachtagung Veranstalter Sons. 06.Okt 2022 09:00 bis 13:00 Uhr online 

Gewässerrandstreifen – Chancen für den Gewässerschutz

Referentinnen und Referenten des Sächsischen Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, des NABU Sachsen, des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung, der Stadt Leipzig und der Osterland Agrar GmbH teilen ihre Sicht auf die Möglichkeiten des Gewässerschutzes durch Gewässerrandstreifen und Maßnahmen der naturnahen Gewässerunterhaltung.

Der Gewässerrandstreifen ist Schnittstelle und Pufferzone zwischen Wasser und Land, wichtiger Teil des Biotopverbunds, Lebensraum und Rückzugsort für Lebewesen. Besondere Bedeutung kommt ihm zudem in der Landwirtschaft zu, wo er auch dem Schutz der Gewässer vor übermäßigem Nährstoff- und Pestizideintrag dient.

Wir laden Vertreterinnen und Vertreter aus Verwaltung, Landwirtschaft, Politik und Natur- und Umweltschutz sowie die interessierte Öffentlichkeit herzlich ein, für einen besseren Gewässerschutz miteinander ins Gespräch zu kommen.

Eine Veranstaltung des NABU Sachsen: Bitte melden Sie sich bis zum 30. September an, unter tagung.NABU-Sachsen.de. Die Fachtagung wird durch den NABU Sachsen im Rahmen des Wissenstransferprojekts „Saxony⁵ – Biodiversität für die Landwirtschaft“ veranstaltet.

Anmeldung über die Webseite des Veranstalters:

Website
zur Übersicht