Fachtagung Veranstalter BK 14.Nov 2020 10:00 bis 18:00 Uhr Berlin 

Zeitgemäß ökologisch imkern – Neue Wege im Sinne der Biene

Durch die Bestäubungsleistung der Honigbienen hat die Imkerei eine wichtige ökologische Bedeutung. Dabei beeinflussen sich Landwirtschaft und Imkerei wechselseitig. Die Bienenhaltung hat sich u.a. aufgrund von Klimakrise und Schadorganismen immer weiter in Richtung einer Massentierhaltung entwickelt, die nicht nachhaltig ist. Was Imkerei mit Arterhaltung zu tun hat, welche Vorteile Ökolandbau und ökologische Imkerei bieten als auch die Frage, wie ein stabiler Ertrag unter Berücksichtigung einer wesensgemäßen Haltung erzielt werden kann, wird mit Praxisbeispielen, kulturgeschichtlichen Hintergründen und wissenschaftlichen Erkenntnissen verdeutlicht.

Referenten:
Torben Schiffer, Biologe und Bienenforscher, Gründer des Beenature-Project, Hamburg
Marc Schüller, Fachberatung für Imkerei, Biokreis e.V., Nürnberg
Johannes Weber, Imker und Vorstand Stadtbienen e.V., Berlin

20201114_Einladung_Biokreis_Witra_Zeitgemaess_oekologisch_imkern

Die Wissenstransfer Veranstaltung ist Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) und wurde durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages initiiert. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Friends Space, Glogauer Straße, Berlin, Deutschland
Routenplaner
zur Übersicht