Das versteckte Wasser: Wie viel brauchen wir wirklich?

Von ihrem CO2-Fußabdruck haben die meisten schon gehört. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter dem „Wasserfußabdruck“?
Von Franziska Heinrich

Von Getreide, Kraut und Rüben

Ernährung auf dem Land im frühen 18. Jahrhundert am Beispiel des nordhessischen Dorfs Trubenhausen 1738.
Von Peter Hinterstoißer

„Jedes Essen ist eine Stellungnahme zu politischen, gesellschaftlichen und ethischen Zusammenhängen“

Als Gastrosoph beschäftigt sich Prof. Harald Lemke mit den philosophischen Hintergründen unseres täglichen Essens. Hier spricht er über die Macht des Essens und erklärt, warum wir eigentlich alle Gastrosophen sind.